Das eine, was sich jedes Kind wünscht

November 29, 2018

 

Jedes Kind hat an Weihnachten eine Wunschliste mit Dingen, die es sich wünscht.

Manchmal scheint diese Liste unendlich lang zu sein. Die Kinder wünschen sich Spielzeuge, Videospiele, technische Geräte, Fahrräder usw.

Doch eine Studie hat ergeben, dass die meisten Kinder darüber hinaus auch ein paar sehr bedeutende Wünsche haben. Laut der Studie landete bei ganz vielen Kindern auf der Liste der Wunsch "einen Papa".*

 

Warum ist da der "Papa" auf der Liste? Warum haben die Kinder "Papa" auf ihren Zettel geschrieben, obwohl sie auch "Kuscheltier", "Barbie", "iPhone" oder "Wii" hätten schreiben können?

 

Ich glaube, dass die Antwort in folgendem liegt:

Kinder sehnen sich mehr als alles andere in ihrem Leben nach einem erwachsenen Menschen, der sie liebt, der sich um sie kümmert und der für sie da ist.

 

Kein Geschenk, kein Geld, kein Spielzeug, kein Videospiel und kein Handy kann solch einen Erwachsenen im Leben eines Kindes ersetzen.

 

Meine Eltern nehmen Pflegekinder auf. Einmal war bei uns ein Junge, dessen Eltern es nicht geschafft haben, für ihn da zu sein. Aus diesem Grund hat der Junge für eine Zeit lang bei uns zu Hause gewohnt. Jedes Mal, wenn der Junge seinen Vater sehen durfte, überschüttete der Vater ihn mit materiellen Geschenken. Doch später lagen die Geschenke dann oft einfach nur bei uns zu Hause herrum, ohne dass der Junge sie überhaupt beachtet, geschweige denn mit ihnen gespielt hat. Der Vater dachte, er könnte mit den Geschenken die Lücke ausfüllen, die er im Leben des Jungen hinterlassen hatte. Doch ich bin mir sicher, dass der Junge bereit gewesen wäre, alle Geschenke herzugeben, um seinen Vater zurück in seinem Leben zu haben.

 

Es gibt keine Sache in dieser Welt, die die Liebe ersetzen kann, die nur ein Erwachsener einem Kind geben kann.

 

Das gilt nicht nur für Eltern im Leben der Kinder, sondern auch für Kindermitarbeiter.

 

Ein cooles Video in der Kinderkirche kann keinen Mitarbeiter ersetzen, der sich um das Kind kümmert.

Ein schön eingerichteter Kinderraum, kann keinen Mitarbeiter ersetzen, der das Kind liebt.

Ein lustiger Name und ein cooles Logo der Kinderkirche kann kein Kind so sehr beeindrucken, wie ein Mitarbeiter, der den Namen des Kindes kennt und sich für es interessiert.

 

Kinder sehnen sich nicht in erster Linie nach tollen Grafiken und Animationen auf großen Leinwänden. Die meisten Kinder sehen solche Dinge im Fernseher unter der Woche oft genug. Doch die Kinder sehnen sich nach jemandem in ihrem Leben, der an sie glaubt.

Kinder sehnen sich nicht in erster Linie nach verrückten Spielen, bei denen sie sich austoben können. Die meisten Kinder besuchen unter der Woche genug verschiedene Sportangebote. Doch die Kinder sehnen sich nach jemandem in ihrem Leben, der ihnen wirklich zuhört.

Kinder sehnen sich nicht in erster Linie nach haufenweiße Süßigkeiten in der Kinderkirche. Die meisten Kinder bekommen davon zu Hause mehr als genug. Doch die Kinder sehen sich nach jemandem in ihrem Leben, der sich dafür interessiert, welche Herausforderungen sie jeden Tag erleben.

 

Deine Kinderkirche ist voll von Kindern, die sich nichts sehnlichster wünschen, als die Beziehung zu einem vertrauensvollen Erwachsenen. Du hast die Möglichkeit, ihnen das zu geben, wonach sie suchen!

Und du hast die Möglichkeit, den Kindern Jesus vorzustellen, der ihr Leben lang wie ein bester Freund für sie da sein will.

 

Das, was du tust, zählt!

 

 

 

 

*www.relevantchildrensministry.com/2018/01/children-are-desperate-for-this-one.html?m=1 (Letzer Zugriff: 29.11.2018)

 

__________________________________________________________________________

 

 

Verfasser:

Nora Wendt

Hat am Theologischen Seminar Beröa studiert und leitet die Kinderkirche der FCG Frankfurt.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Das eine, was sich jedes Kind wünscht

November 29, 2018

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Kategorien